Wer regiert Deutschland?! Headline Animator

Dienstag, 11. Oktober 2011

Vorsicht - Gehirnwäsche-Schleifen! Lebensgefahr!

Deutschland unter Gehirnwäsche!
Gehirnwäscheschleifen! 
 Unter deutschen Städten 
N i c h t   b e t e i l i g e n ! Nazi-Folter!!!
Hilferuf aus Hamm in Nord Rhein Westfalen, von Privat!
Nicht einfach eingreifen!    Stadt steht unter   Gehirnwäsche! 
An entsprechende Fachstellen weiter leiten - mit Zeugen absichern! 
Verdunklungsgefahr!  N A Z I S  am Werk!
Vorsicht!
 Viele Nazis arbeiten bei Polizei und Stadtverwaltung!
 Konzentrationslager, getarnt in einer Wohnsiedlung! 
Hilfe! Ich stehe allein dazwischen! 
Warum greift Niemand ein?
Die Vereinten Nationen müssten von uns wissen. Vielleicht wurden sie in die Irre geführt. Ich werde, ständig getäuscht und verstehe, langsam gar Nichts mehr. 
Einige Audio-Beweise, nachbearbeitete Aufnahmen: 
 http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f07-06-10_1252-nachbearbeitet-viele-schreie&kbps=56
 http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f30-07-10_2203-gehirnw%C3%A4sche-bearbeitet%2Blauter&kbps=56

Original, wie gehört:   http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f02-08-10_1037-original&kbps=56
Lauter gemacht und nachgepitcht:  http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f02-08-10_1037-%C3%BCberraschung-nur-lauter&kbps=56 

Handy aus dem Fenster gehalten:   http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f02-01-11_2052-manchmal-sind-sie-auch-so-schon-zu-h%C3%B6ren&kbps=56  
Nächste Aufnahme nachbearbeitet:     http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f02-01-11_2055-gnade-schuss-m%C3%B6rder-&kbps=56 
So geht das schon seit Jahren!
Menschen gehen dort rein, aber nicht wieder raus.
Vielleicht kommen Doppelgänger raus, um deren Stellung zu halten. Sie selbst, werden jahrelang weiter gefoltert.  

Meine eigenen Töchter waren dabei! Vielleicht sind sie es noch. 
Ich kann es nicht einschätzen.   
Die Nazis täuschen mir, immer wieder Etwas Neues vor.
Viel zu lange, dauert das Ganze. 
Ich weiß nicht mehr, ob das wirklich passiert, oder ob ich das nur träume.
Wenn man es mit Nazis zu tun hat, passieren Einem dinge, die man noch nicht Mal erklären kann. Es würde sowieso Keiner glauben. Sie machen schreckliche Dinge mit Menschen und machen  noch Spässe darüber. Sie nehmen keine Rücksicht und fügen Menschen, bei lebendigem Leibe, furchtbare grausamkeiten zu. Die die sie gbrauchen können, lassen sie leben. Keine Gnade, sondern Fluch. 
Wenn man sich an die Schock-Momente erinnert, setzt es die Erinnerung, sofort wieder ausser Kraft. 
Man kann sich nicht, dagegen wehren. Sie holen Einen, wenn sie wollen. Sie bedienen sich, raffinierter Tricks, denn offiziell sind sie vorsichtig. Alzu dreistes Vorgehen, würde zu sehr auffallen. 
Nun haben sie Alle unter Gehirnwäsche gesetzt und warten ab, wie es scheint. Alles konzentriert sich auf die Oranienburger Straße von Hamm. Geheimtipp unter den Eingeweihten, nur Niemand sonst weiß davon. 
Ich schreibe mir die Seele aus dem Leib  und finde keine Hilfe.
Jahrelang war ich so traumatisiert, dass ich vor lauter Zittern, zu Nichts mehr in der Lage war. 
Jetzt zittere ich nicht mehr.
Ich höre, was passiert, doch emotional kommt, längst Nichts mehr an bei mir. 
Wenn Einem die eigenen Kinder, vor der Nase, so grausam zu Tode gefoltert werden, dann hört sowieso Alles auf. 
 Jahrelang, Tag und Nacht das Schreien und Weinen von 100.000-en Kindern. Dann, seit 2009 das Schreien und Weinen, meiner eigenen Töchter, rund um Uhr. Ganze Familien, wurden unter Vorwand her gelockt. 
Tausende von Menschen sind hier, in den letzten 2 Jahren umgekommen!
Und ich werde, als Verrückte hingestellt, die Geisterstimmen hört?
Die lauten Schreie haben nachgelassen. Sie sollten, gerade der Ablenkung dienen. 
Durch dicke Beton-Mauern dringt, normalerweise Nichts durch. 
Hier schon. Die virtuelle technologie trägt die Töne nach Draußen. Die Sateliten-Schüsseln leiten sie, dann weiter.  
Die Siedlung, ja ganz Hamm erfüllt ein rhythmisches Rauschen. Es übertönt die vielen Schreie dazwischen. 
Beim näheren Betrachten, entpuppt sich das Rauschen, als ein Meer von Stimmen.
Die Foltermaschinen unter der Stadt, lassen die Straßen zittern, doch Niemand kümmert sich darum. 
Die Hälfte der Bürger von Hamm, müsste schon in den Katakomben liegen. 
Ich muss es tatenlos, mit ansehen, denn Niemand scheint mir zu glauben. Würde man mir glauben, wäre längst eine Armee hier, mit psychologischen Fachkräften etc.
Hier werden Menschen unter Gehirnwäsche gebracht und veranlasst, sich selbst Schaden zuzufügen. Wie soll man sie daran hindern, wenn man nicht weiß, wo sie genau sind. 
Ich kann das, was hier passiert, schon lange nicht mehr realisieren. 
Warum mischt sich Niemand ein?
Die Vereinten Nationen wissen von uns hier. Doch die Deutschen haben sich mit Irgendwas raus geredet. 
Und so wird weiter gemordet. 
Und sie zerlegen, wirklich die Menschen, bei lebendigem Leibe. Bis nicht viel mehr, als ein zuckendes Geschlechtsteil bleibt.
Sie reduzieren den Menschen, bis auf den Nervenstamm. Mehr brauchen sie nicht, um die virtuelle Technologie zu stützen.  Dann bringen sie ihn in ihre Katakomben. 
Die von den Nais übernommenen Bergwerke sind die Antwort. 
Von dort unten kommen die vielen Schreie und von dort kommt dieses vibrierende Stampfen, das die ganze Stadt beben läßt. 
Es sind die Folter Maschinen. 
In der Oranienburger, wie auch in vielen anderen Straßen Hamms, wird vorgefoltert. Dann werden die Opfer, nach unten gebracht.
Die Situation hat sich nicht geändert, seit Präsident Obama, der Kanzlerin die Hand geschüttelt hat. 
Das Weinen geht weiter und die Großen zählen ihre Milliarden!
Jüngste Aufnahmen, original & bearbeitet:
 Dezember 2011:



Dezember 2010:

http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f12-12-10_1851-Original&kbps=56
 
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f12-12-10-massen-vergewaltigung-lauter&kbps=56



Nach Aussen dringen die Schreie, meistens nur gedämpft. Die Nachbarn tun so, als würden sie Nichts hören. Sie verharmlosen die Situation und locken weitere Opfer in die Falle.
Ich sitze allein dazwischen! 
Ich bin keine von ihnen, doch werde ich gegen meinen Willen einbezogen. Ich wurde gezwungen, hierher zu ziehn, mit einem fremden Mann in eine Wohnung. Dieser Mann versuchte mich, bereits seit Längerem, zu einer sexuellen Beziehung zu erpressen. Mit übelsten kriminellen Methoden. Die Nazis hatten ihn auf mich angesetzt. Offenbar führt er Opfer, den Nazis in die Falle. Obwohl ich mich, auf keinerlei Beziehung mit ihm einliess, wurde ich den Mann nicht mehr los. 
Ich war einige Male, bei der Polizei, doch die lachten mich aus. Dann wurde meine vorzeitige Rente nicht mehr bearbeitet. Die Nazi-Beamten weigerten sich. Ich war zum Verhungern verurteilt, mitten im deutschen Staat. So ist das, wenn man die Nazis am Hals hat und nicht bei ihnen mitmachen will. Ich glaube aber, die die mitmachen, haben inzwischen auch Nichts mehr zu lachen.
Hatte ich noch nie.
Bin eine Frau, von 50 und habe die Hölle, eigentlich schon hinter mir, gerade durch die Nazis. Ich dachte nicht, dass es noch schlimmer kommen kann. 
habe keine Waffen, keine Verbündeten. Der Mann in meiner Wohnung ist Einer von ihnen,  also mein Feind. Er boykotiert mich, bei jeder Gelegenheit und sorgt dafür, dass es in der Wohnung immer dreckig ist. Dasist die Taktik der Nazis. DAmit haben sie eine Ausrede, mich eliminieren zu dürfen. Ich stecke, ganz übel in der Falle. Nicht mehr lange und meine Wohnung wird gestürmt. Der Mann wird sie rein lassen. Er hat eine Abmachung mit denen. 
Meine einzige Waffe ist mein Wissen, über die Nazis. In den letzten Jahren, habe ich viel beobachtet, hier im KZ Oranienburger Straße. Noch lebe ich. Also kämpfe ich weiter. Meine Erkenntnis: 
Hier werden Gehirnwäsche-Schleifen konzipiert! Seit langer Zeit und im großen Stil! Erbitte, professionelle Hilfe!


Eine Gehirnwäscgeschleife redet, seit etwa einem dreiviertel Jahr, pausenlos auf mich ein. Ich weiß nicht, wer sie sind. Mal behaupten sie die Nazis zu sein, Mal die Leute von den Vereinten Nationen. 
Vielleicht hatten sie sich dazwischen gesetzt, um zu beobachten und wurden von den Nazis erwischt und unter Gehirnwäsche gesetzt. 
Es sind nicht dieselben Stimmen, wie vor 2 Jahren. Es kam auch, mehrmals ein Schwung neuer Leute hinzu.  
Ich kann es von meiner Wohnung aus, akustisch mitverfolgen. Es kommt nicht so viel hier an, dass man gleich daraus  konkrete Schlüße ziehen könnte. Die Schreie lassen Schlimmes vermuten.
Tief im Untergrund laufen die Foltermaschinen auf Hochtouren. Fachleute sollten verstehen, worum es hier geht. Ich bin, im Lauf der Jahre dahinter gekommen, doch es ist schwer zu erklären. 
Hören Sie besser selbst, was ich hier seit Jahren, Tag und Nacht  erlebe. Eine Aufnahme - zwei Bandbreiten - verschiedene Stimmen:  

Nazis versuchen, mit diversesden Methoden, Opfer in die Falle zu locken! Wir werden akustisch, aber auch telepathisch angesprochen. Nicht zuhören! Damit versuchen sie Menschen unter Gehirnwäsche zu bringen, um sie zu kontrollieren. Erst psychisch, dann physisch.
Virtuelle Technologie ist, verstärkte Psychologie.
Virtuelle Software setzt sich, nicht nur in unseren  herkömmlichen Hardware-Computern fort, sondern auch in  unserem Nervensystem. 
Nazis gaben ihre "Virtuelle Technologie", an uns Andere weiter, um von ihrem eigenen Treiben abzulenken. Damit gaben sie uns, jedoch die Möglichkeit mitzureden. 
Der Träger dieser Technologie ist Elektromagnetismus. Das verstärkt unsere Psychologie. 
Die Nazis  und ihre Anhänger bringen sich, über Gehirnwäsche miteinander in Einklang. Damit hätten sie die Stimmen-Mehrheit in der Gesamt-Psychologie. Bringen sie uns Andere, auch noch unter Gehirnwäsche, dann hätten sie die komplette Kontrolle.
Schon seit den Achtzigern, geben sie uns Medikamente ins Trinkwasser, beeinflussen uns über die Medien und studieren jeden Einzelnen von uns. 
Sie führen uns in die Irre, hypnotisieren uns, um uns in ihre Folterkammern zu locken. Dann geschieht Folgendes. Aufgenommen in der Oranienburer Straße von Hamm in Westfalen, nah bei Unna-Massen:
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f11-04-11_1853-original&kbps=56
Nachbearbeitet, klingt es so:
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f11-04-11_1853-tief-im-Untergrund-lauter-gemacht%2Bgepitcht&kbps=56

Gehirnwäscheschleifen! Sie erstrecken sich, mittlerweile über ganz Deutschland, vielleicht sogar die ganze Erde. Mit diversen Raffinessen getarnt, locken oder entführen, die heutigen Nazis, ihre Opfer in die, sogenannten 666-KZs.
Konzentrationslager mit okkultem Hintergrund! Es betrifft Alle! Sie sortieren sich, von unten nach oben durch, bis Niemand mehr übrig ist. 
Sie locken Oper in die Falle und sie entführen Jeden, den sie kriegen können. Die, bei Denen es auffallen würde, ersetzen sie durch Klone oder andere Doppelgänger. 
Nazis züchten Klone, Nazis züchten Aliens! 
Nazis machen die grauenhaftesten Dinge mit Menschen! Bei lebendigem Leibe! Das passiert mit uns Allen, nach und nach, wenn nicht schnell Jemand eingreift.    
Kurzer Report:
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f4.mai2010-1759ausschnitt-lauter%2Bleicht-gepitcht&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=fGehirnw%C3%A4sche-beginn&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f18-05-10_0409n.mp3%20%28audio%20mpeg-Objekt%29&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f30-07-10_2203-gehirnw%C3%A4sche-bearbeitet%2Blauter&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f12-12-10_1851-Original&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f12-12-10-massen-vergewaltigung-lauter&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f29-12-10_1434-original-mit-blo%C3%9Fem-ohr-gut-h%C3%B6rbar-lauter-gemacht&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f09-03-11_1843-Ausschnitt-sehr-nah-heran-geholt&kbps=56
So kommt es bei mir an:
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f11-04-11_1853-original&kbps=56

http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f11-04-11_0029-unter-der-oranienburger-stra%C3%9Fe-ausschnitt-lauter-tonh%C3%B6he-ge%C3%A4ndert&kbps=56
 http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f11-04-11_1853-tief-im-Untergrund-lauter-gemacht%2Bgepitcht&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f07-08-11_0048-draussen-musik-keller-lauter-deine-tochter-%C3%BCbert%C3%B6nt&kbps=56
http://localhost:88/broadwave.mp3?src=f19-12-11_2016-situation-heute-lauter%2Bgepitcht-was-soll-das-verbrecher&kbps=56

Was weiß ich über das 666-KZ-Prinzip? 
Nicht genug! Ich habe Einiges gelesen, Einiges gehört. Einiges von den Nazis selbst.
Mein derzeitiger Erinnerungstand:
Zu Zeiten der schwarzen Pest, war das 666-Prinzip in Europa sehr verbreitet.
Die Bewohner eines Dorfes gruben ein tiefes, breites Loch und deckten es ab. Sie legten sich darin, paarweise in einem Zirkel hin.
Unter Anleitung eines Schammannen, versetzten sie sich in Selbsthypnose. Dabei erzeugten sie rhythmische Töne, um sich psychologisch, mit einander in Einklang zu bringen.
Sie verpassten sich, auf die Weise, sozusagen eine Gehirnwäsche. 
Die psychische Aura, sprich Gefühle, steigerte sich kontinuierlich. 
Auf die Weise, versuchten sie einen Zeitsprung zu erzielen, um der Pest zu entgehen. 
Laut, Geheimwissen, soll es ihnen sogar gelungen sein. 
Dieser Zeitsprung war örtlich und zeitlich begrenzt.
Um die Begrenzung zu erweitern, liessen sie ihre psychologische Aura ansteigen. Indem sie ihre Gefühle steigerten. 
Sie verbanden ihre Psychen, indem sie sich einem geimeinsamen Rhythmus unterwarfen.
Sie versetzten sich, kollektiv unter Selbsthypnose. 
Die erste Cyber-Welt? 
Wohl, eher abgekupfert von unseren Ur-Ahnen.
Die Menschen, die vor uns auf diesem Planeten lebten, unterhielten ein makabres Freizeitvergnügen.  
Ein Spiel mit Folgen!
Sie schuffen eine Parallel-Welt, von der aus man die reale Welt beeinflußen kann.
Denn, Jeder von uns übt, im kleinen Rahmen Einfluß, auf die Gesamtpsychologie unserer Welt. 
Gefühle sind Energie.
Ein einzelner Mensch erzeugt nur bedingt viel Energie. 
Viele Meneschen verbündet, erzeugen viel Energie.
Und viel Energie, kann auch viel Einfluß üben, auf unsere Welt. 
Denn, nicht Glaube, sondern Gefühle versetzen Berge, wie man so schön sagt.
Um die Intensität dieser Energie zu steigeren, dachten sich die Leute im Mittelalter, schon allerhand Raffinessen aus. 
Die Angst vor der Pest, setzte normale Regeln außer Kraft und so schreckten sie, selbst vor  Gruppensex nicht zurück. 
Als dieser "Kick" ausgereizt war, begannen sie sich Schmerzen zuzufügen.  Dieses verbanden sie mit den sexuellen Gefüllen. 
Der erste Sado-Maso-Club, sozusagen.
Bündeln viele Menschen, ihre Gefühle und richten allesamt, ihre Aufmerksamkeit auf ein und dasselbe Ziel, dann können sie damit, auch Etwas bewirken. 
Die Energie, von vielen Menschen gebündelt, kann auch Etwas bewirken.
Im verstärktem Masse, kann sie auch großen Schaden anrichten.
Mit elektromagnetischer Energie gepaart, wären die Auswirkungen fatal.
Besonders, wenn Nazis am Ruder sitzen.  
Über die Gehirnwäsche, locken Nazis Menschen in ihre Folterkammern oder überfallen sie, ganz einfach in deren Wohnung. Unter Vorwand, verschaffen sie sich Zugang und rufen dann: "Überfall! Schlampenpolizei - Inspektion !" Finden sie Etwas zu beanstanden und sie finden immer, dann misshandeln und verstümmeln die Menschen. Sie lassen sie dann, hilflos zurück. Doch sie kommen, in Intervallen immer wieder und foltern ihre Opfer, solange bis diese völlig unter Gehirnwäsche stehen und aus Erschöpfung "freiwillig" mitmachen. Sie foltern sich, dann selbst weiter, oder gegenseitig. Wird diese Prozedur, monatelang ununterbrochen weiter durchgeführt, können die Opfer nicht mehr, von selbst damit aufhören. Die Folterer können, dann zum nächsten Haushalt gehen. 
Die Menschen werden, hauptsächlich mit elektromagnetischer Energie gefoltert. Ist man mit dieser Energie aufgeladen, stirbt man so schnell nicht. Man kann verstümmelt werden,  man leidet furchtbar, doch man verblutet nicht. Mittels dieser Energie, können die Nazis, endlos weiter leiden lassen. Beim Leiden erzeugt man Energie und die nutzen die Nazis für ihre Technologie. Ihre starke elektromagnetische Energie, gepaart mit menschlicher, intelligenter Energie ist hochwirksam. Sie benutzen uns Menschen als Rohstoff.
Dieser makabren Methoden, bedienten sich, bereits unsere Vorgänger auf diesem Planeten. Sie stifteten viel Unfug und wurden verbannt von der Erde. Sie schuffen den ersten Hominiden und versklavten ihn. Sie beuteten unsere Ur-Ahnen, auf so eine perverse Art aus, dass von höchster Stelle eingegriffen werden musste. 
Sie verliessen die Erde, doch das Wissen um ihre Technologie blieb erhalten.
Dieses ist nur Eins, von den vielen großen Geheimnissen, dieser Welt.
Geheimgesellschaften und -bünde werden, nicht ohne Grund geschlossen. 
Nazis spürten die letzten, noch existierenden Geheimbünde auf und übernahmen deren Wissen und somit die Kontrolle.

Einige dieser Geheim-Bünde hatten sich, bis in die heutige Zeit erhalten. Wie zum Beispiel die Templer, oder die Illuminati. 
Sie hüteten Geheimnisse, besonderer Güte. 
Denn, „Mord, allein war nicht ihr Hobby...“
Dann übernahmen NAZIS das Kommando!
Sie gründeten den größten Geheimbund aller Zeiten. 
Entstanden 1956 in Sopot, bei Danzig (Polen), als der "Bund der Hitler-loyalen Familien", fand er seine Fortsetzung in Unna-Massen, als Geheimclub der Prominenz.
Mit Hilfe ihrer geheimnisvollen "Energie", der Nazis machen sie Cyberspace zur Realität. 
Virtuelle Technologie ist elektrostatisch unterstützte, schwarze Magie, oder verstärkte Parapsychologie.
Die Nazis vermittelten mir das, bei einer Gelegenheit. Ob es wirklich den Fakten entspricht, kann ich nicht überprüfen. Also, wie folgt: 
Als im Mittelalter die Pest, mehr und mehr, um sich griff, wurde zum ersten Mal das 666-Prinzip ausgerufen.
Dabei, verbanden sich Dörfer, zu Zirkeln und wirkten, kollektiv auf die psychologische Aura ihrer Umgebung ein. Um ihre Psychologie, miteinander zu verbinden, vereinheitlichten sie ihr  Denkmuster symbolisch. Numerischer Symbolismus. 
Je mehr sich die Pest ausweitete, um so mehr Dörfer schlossen sich dieser, seltsamen Kollektive an.
Not macht erfinderisch, wie man ja weiß: 
Es war ein psychologisches Internet.
Entstanden, unter Gehirnwäsche.
Das erste Virtuelle Netzwerk?
Im Zuge ihrer Magie und, um permanent unter Gehirnwäsche zu bleiben, fügten sie sich Schmerzen zu. So entwickelten sie, immer härtere und grausamere Rituale. Um die Schmerzen, besser aushalten zu können, verknüpften sie sie mit sexuellen Reizen.
(Sado-Masochismus!)
Geheime Gruppierungen, ähnlicher Art soll es, schon Jahrtausende lang geben, auf diesem Planeten.
Der Gruppe, im europäischen Mittelalter, gelang es die Zeitsprünge zu erweitern. Doch sie verschleppten den Pocken-Virus. Die sich, plötzlich verändernden Bedingungen, liessen den Virus mutieren und er expandierte, über ganz Europa zur "Schwarzen Pest".
Nicht ein, sondern sogar 2 Drittel Europäer, wurden dabei ausgerottet. 
Darüber, hinaus gingen auf die Weise, ganze 3 Jahrhunderte in einem Teil Europas verloren.
Sie wurden später, einfach hinzu gedichtet.
So wurde die Lücke gefüllt, die sich beim Vergleich mit anderen geschichtlichen Kalendern ergeben hätte. 

Demnach hätten wir, eigentlich das Jahr 1712.
Also, kein Millennium, kein Weltuntergang??

Nazis sind da, offenbar anderer Meinung!
Zum letzten Post zurück scrollen! 
Ausserdem:

Damals:
Der Pest-Virus hatte sich, aufgrund des plötzlichen Klimawechsels verändert und so entwickelte sich die schwarze Beulen-Pest.
Zwei Drittel der europäischen Bevölkerung, wurde dabei ausgerottet. 

Heute:
Das 666-KZ-Prinzip wird wieder angewendet. Die Gehirnwäsche-Schleifen, die wie Pilze aus dem Boden wachsen, verbinden sich.
So wird eine Kettenreaktion ausgelöst.
Durch einen implantierten Chip, den Viele bereits haben, ohne es zu wissen, können die Nazis Jeden, virtuell „anhacken“.
Damals Schammannismus.. 
heute ist es eine Art Voodoo, gepaart mit schwarzer Magie. Verstärkt mit elktromagnetischer Energie.
Ein Totem-Ritual aus dem alten Ägypten, spielt dabei ebenfalls eine große Rolle.
Die Anleitung zu diesem Ritual war im alten Ägypten hinterlegt worden. 
Die Ägypter hatten sich gehüttet, es selbst anzuwenden. Sie waren sich der Gefahr bewusst, die damit zusammen hing.
Dieses Verantwortungsbewusstsein herrscht, heute nicht vor.
Nazis benutzen „ihre“, berühmte (virtuelle) Technologie.
Es ist keine neue, moderne Technologie, sondern eine uralte.
Moderner Schammanismus, auf elektromagnetischer Basis!
Cyberworld, eben. Oder 5 D?
Geheimclub-Mitglieder tragen 5D-Kontaktlinsen und sehen M E H R, als wir Anderen.
Es ist Alles eine Sache, der Sinnes-Wahrnehmung.
Vielleicht laufen virtuelle Gestalten, aus dieser makabren Parallelwelt, um uns herum, doch wir nehmen sie nicht wahr.
Wir funktionieren, tatsächlich wie Computer. Da können auch mehrere Programme, denselben Platz einnehmen. Computer sind, wie die meisten Dinge des Fortschritts, der Natur nachempfunden.
Das Computer-Wesen wurde unserer planetarischen Psychologie angepasst.
Nazis nutzten diese „Marktlücke“, vermassen uns, studierten uns und nun haben sie uns unter Kontrolle. F A S T, so möchte ich hoffen.
Virtuelle Technologie ist elektrostatisch unterstützte Para-Psychologie.
Kein Hokus-Pokus!
Sondern psychologische Computer-Technologie.
Der zentrale (Ballungs-) Punkt der Gehirnwäsche-Schleifen ist die Oranienburger Straße 24 in Hamm – Westfalen.
Ich verweile, gegen meinen ausdrücklichen Willen in dieser Straße.
Ich werde virtuell angehackt und gleichzeitig, mit rhythmischem Gesang angesprochen.

Sie erreichen uns, über die Neurologie und über das Hörvermögen.
Hat man sich an den Ton gewöhnt, hört man ihn, auch wenn er sich entfernt und nicht mehr zu hören ist. Sie reden, permanent auf die Ziel-Person ein und hypnotisieren diese.
Man steht unter „Gehirnwäsche“, wie sie es nennen.
So ist man leichte Beute und wird schnell in die Folterkammern gelockt.
Sie nennen es das Cyberspace. Das echte Cyberspace!
Man erlebt das Grauen seines Lebens! Nazis unterziehen Menschen, grauenvollen Prozessen!
Sie sind gefühlskalt und kennen keine Gnade!
Also nicht unter Geehirnwäsche geraten.
Man muss sich, dagegen wehren!
Durch meine Blogs, versuche ich auf mich und die Schleife aufmerksam zu machen.
Ich rufe um Hilfe, doch aufgrund mehrerer Gedächtnislöschungen, fehlten mir Zeiträume.
Beim Wiedererinnern, habe ich voreiligerweise, zuviel erzählt und zog falsche Rückschlüsse, aus meinen abgehackten Erinnerungen. Ich hatte es eilig. Ich wußte nicht, wie lange sie mich in Ruhe lassen. Also, schrieb ich, wie wild im Internet  herum.

Damit habe ich die Nazis verärgert, sowie auch die Gegenseite. Ich habe manipuliertes Fernsehen, bekomme falsche Emails, mir wurden falsche Internet Seiten zugespielt. Ich soll, sogar in einem Fang-Netz der Nazis stecken und gar nicht ins richtige Internet kommen. Kurzum, ich wurde von allen Seiten getäuscht. Kann sein, dass ich Etwas falsch verstanden, oder verdreht habe. Ich bitte, um Verzeihung, wenn das so sein sollte! Ich stehe unter Druck und weiß nicht mehr weiter! Man hat mich mit diesem Mega-Problem, allein gelassen.

Ich wurde offensichtlich zur zentralen Person erklärt, auf die sich diese Gehirnwäsche-Schleifen konzentrieren. Ich bin nicht eingeweiht, nicht instruiert, auch stehe ich nicht unter Gehirnwäsche. Die Regeln des Geheimclubs, kenne ich auch nicht, also kann ich ihnen nicht folgen. 

Bereits, seit 1995 wurden in der Oranienburger Straße unzählige Kinder ermordet.
Als ich darüber, im Internet schrieb, wurde die Stimmung noch aggressiver.
Plötzlich hörte man, auch viele Erwachsene schreien.
Letztes Jahr, im Mai ging das Drama erst richtig los.
Nazis und die Amerikaner haben sich, mit zahlreichen Opfern in einer Gehirnwäsche-Schleife eingeschlossen.
Ich kann nicht feststellen, ob sie unter mir, über mir oder neben mir sind. Ich höre sie, doch sehen kann ich sie nicht.
Sie könnten, auch weit unter der Oranienburger Straße sein.
Mit der Zeit bekam ich mit, dass sie ihre Regeln, nach meinem Verhalten ausrichten und mich telepathisch ansprechen.

Erbitte, dringend Hilfe von Profis!

Ich stecke, mitten in einer Siedlung, in der Gehirnwäsche-Schleifen konzipiert werden. Vor 6 ½ Jahren wurde ich gezwungen, hier mit einem männlichen Mitbewohner, als Bewacher einzuziehen. Nun werde ich, dazu erpresst, mich an der Gehirnwäsche zu beteiligen.
Man macht mir vor, der echte Barack Obama sei dort gefangen.
Er sei letztes Jahr inkognito nach Hamm gekommen, um zu ermitteln.
Er sei den Nazis in die Falle gegangen und steckt nun in argen Schwierigkeiten.
Im Fernsehen und Internet, sah ich nur Doppelgänger des Präsidenten.
Inzwischen sah ich ihn, jedoch wieder im Fernsehen.
Ich empfange nur gefiltertes Fernsehen. Im Internet komme ich, scheinbar nicht aus dem Itranet der Nazis raus. Vielleicht wurde ich Opfer von Phishing-Seiten.
Gehirnwäsche-Schleifen sind der Auftakt zum, wirklich ECHTEN Weltuntergang!
Sie beginnen mit psycho-virtuellen Attacken und enden absolut 
  

T Ö D L I CH !

Mittlerweile erstrecken sie sich über die ganze Erde.
Das Zentrum des Übels befindet sich in Deutschland!
Es breitet sich von Hamm und Unna-Massen aus, über die Bundesrepublik, sowie die ganze Welt.

Armageddon der besonderen Art!

Gehirnwäsche-Schleifen sind eines, von zahlreichen Stappel-Verfahren, die die Nazis eingeleitet haben. Doch, sie sind Hauptbestandteil der totalen Vernichtung der Menschheit und des Lebens an sich.
Wir werden nicht, einfach "nur" vergast, sondern in einem langwierigen Verfahren, lebendig zerstückelt.
Ich heiße Sylwana, Elzbieta Sahin, geborene Szwedowska, in Gdynia, bei Danzig am 28. Oktober 1961. Seit ich auf der Welt bin, lebe und leide ich unter Nazis.
Wenn man es mit ihnen zu tun hat, wünscht man sich nie geboren worden zu sein.
Ich habe, fast die gesamte Entwicklung, ihres Vorgehens mitverfolgen können. Sie gingen, nach einer bestimmten Strategie vor.
Das Massaker in Danzig war der Auftakt, zu dieser globalen Katastrophe.
Als zeitlebens Betroffene, sowie Überlebende eines 666-KZ-Verfahrens, das in der Regel nicht zu überleben ist, dränge ich den Vereinten Nationen, seit Jahren meine Zeugendienste an.
Ich schrieb mehrere Male an das Weiße Haus und erhielt zunächst bestätigende Antworten.
Doch als meine eigenen Töchter ins 666-KZ-Hamm geholt wurden, um mich unter Druck zu setzen, kamen nur noch vertröstende Antworten.
Als weibliche Zeugin, bin ich wohl nicht glaubwürdig genug. Ich bin eine anständige Bürgerin, wurde jedoch seit meiner frühesten Kindheit, Tausende von Malen, von Nazis entführt, schwerstens gefoltert und psycho-virtuellen Studien unterzogen. Mit mir, sowie mit zahlreichen anderen Muster-Personen studierten sie die Psychologie der Menschheit und des Planeten. Es ist die psychologische Kriegsführung-Taktik Hitlers, der sogenannte Plan B. Ich wurde, als noch nicht Mal 2-Jährige, den Morden an beiden Kennedys beizuwohnen, sowie an vielen weiteren, politisch wichtigen Morden und Ereignissen. Stets, versuchte ich diese "Landesbedrohung" übergeordneten Stellen zu melden.
Die Nazis erwarteten mich, jedes Mal schon.
Ich benötige professionelle Hilfe!
Ich weiß nicht, wem ich trauen kann. Ich wäre, sehr dankbar, wenn sich Jemand im Weißen Haus für mich verwenden würde.
Ich selbst, werde nicht erhört, da die Nazis, offenbar falsche Propaganda über mich verbreiten.
Es sollen, sogar Nackt-Bilder von mir existieren. Bei dem heutigen, von Nazis beeinflußten Zeitgeist, wäre das kein Grund, Zeugin zu verschmähen. Für mich, wäre es fatal.
Ich habe die Folterungen, nur mit Mühe überlebt und brauchte Jahre, um wieder auf die Beine zu kommen.
Die Menschen, die angelockt oder entführt werden, werden auf mich programmiert. Man versucht mich zu zwingen, die Gehirnwäsche-Schleifen anzuleiten.
Ich kenne mich mit numerischen Klauseln nicht aus und bin auch nicht gewillt, den Okultismus der Nazis zu unterstützen.
Sie haben mich virtu-neurologisch angezapft.
Jede Bewegung und jeder Gedanke von mir, bringt die Opfer dazu, sich selbst Etwas zuzufügen. Das beahupteten sie, jedenfalls. Ich höre sie nur wage und kann nicht ersehen, was bei ihnen passiert. Durch die lauter gemachte Aufnahmen, gewann ich einen näheren Einblick. Doch, rein, nach dem Gehör kann ich das nicht einschätzen.
Ich kann sie, wie aus der Ferne hören, weiß jedoch nicht, wo sie sich befinden. Auch wimmelt es in der Siedlung von Nazis und deren Geheimclub-Mitgliedern.
Wichtige Nazi-Größen, sowie auch Prominente haben sich, mit zahlreichen Opfern hier, selbst eingesperrt und erwarten, von mir "gerettet" zu werden.
Sie seien die Auserwählten, die in der Offenbarung von Johannes erwähnt werden.
Unter Gefahr, kann ich mich selbst, relativ frei bewegen, habe jedoch nicht die Mittel, um Hamm zu verlassen.
Die Nazis haben mir einen männlichen Mitbewohner aufgezwungen, der für die Werte-Verdredung der Nazis sorgt.
Es soll so aussehen, als sei ich eine a-soziale Person. Auch versucht man mir, Mittäterschaft anzudichten.
Ich schwöre, hiermit beim Namen unseres Herrn; ich habe mich, zu keinem Zeitpunkt an diesem Mega-Massenmord beteiligt!!! Sondern ihn bekämpft.
Es ist brandgefährlich in Hamm. Es sind, bereits Undercover-Ermittler in der Gehirnwäsche-Schleife gelandet.
Durch die, sogenannte Digitalisierung, bei der ein Micro-Chip unter die Haut implantiert wird, ist es den Nazis möglich, die Menschen neurologisch zu erfassen. So gelangen sie, „schnurlos“ ins zentrale Nervensystem. Sie docken an, wie an einen Computer-Server.
Darüber können sie, fast Alles beeinflussen, sofern man es zulässt.
Kaum lässt man das Bewusstsein, ein Wenig schleifen, ist man angreifbar. Auf die Weise können sie mit ihren Ziel-Personen telepathisch kommunizieren und diese neurologisch reizen, sowie in jeglicher Form steuern.
Mit besonderer Vorliebe, quälen sie ihre ersehenen Opfer sexuell.
Die, bei diesem Kontakt teleportierte elektro- magnetische Energie (Anti-Gravitation) ist unangenehm und schmerzhaft. Die Menschen werden, quasi „aufgepumpt“ mit dieser Energie.
Sie verursacht irreparable Schäden.
Desweiteren, macht diese elektromagnetische Energie uns alle inkontinent.
Im Klartext; schmerzhaft spontane Blasenentleerungen sind an der Tagesordnung.
Die Ziel-Personen werden akustisch, wie telepathisch um Hilfe gerufen, dazu erpresst nicht zu essen und sich nicht zu waschen. Man droht, sonst würden Menschen sterben.
Mittels dieser virtuellen Technologie können sie uns Alles vortäuschen.
Sie kopieren und imitieren, auch Sprach-Profile.
Hört man die Stimmen von Angehörigen, die scheinbar in einer Nachbarwohnung misshandelt werden, folgt man den Stimmen und gerät schnell unter die, sogenannte „Gehirnwäsche-Schleife“ und gehorcht, wie programmiert und geht ihnen in die Falle.

Große Vorsicht!!!

Sie sind auch physikalisch vorhanden und es werden ECHTE OPFER gefoltert und unter Gehirnwäsche gesetzt.
Fortwährend hört man, gedämpfte, durchgezogene oder rhythmische Schreie.


Die Rechtsradikalen nisten sich in der Nachbarschaft ein, doch man weiß nicht genau, wo sie sind.
Man hört sie, doch man sieht sie nicht.
Schaut man nach, ist Niemand da.
Sie lagern die Geräusch- und Ton-Arenen virtuell aus. Sie tauschen die Töne einzelner Häuser, wie ganzer Straßenzüge, gegeneinander aus.
Sie schaffen Doppelgänger jeglicher Art und veranstalten Tauschaktionen, um für Verwirrung zu sorgen. So werden potentielle Zeugen unglaubwürdig gemacht.
Ein weiterer Vorwand, die Bewohner einer solchen Gegend, für unwürdig zu erklären, um diese „eliminieren“ zu dürfen.
Das Auswahl-Verfahren schreitet voran. Auch die Reichen kommen bald dran.

Wir sind nicht verachtenswert, nur weil wir arm sind. Wir sind nicht unproduktiv!  
Unsere Armut wird von den Nazis, künstlich erzeugt.
Es sind sehr viele Menschen, hier in der Oranienburger Straße von Hamm gefangen. In Wohnungen, Kellern und Darunter. Tief unter der Oranienburger Straße, befindet sich das große Geheimnis, das seit dem zweiten Weltkrieg dort gehhüttet wird. 
Ein weiteres Geheimnis, damit zusammenhängend:
Die Nazis übernahmen viele Bergwerksbetriebe und können nun, unterirdisch von Stadt zu Stadt reisen.
Ich komme nicht an die relevanten Stellen heran, um die sich ausbreitende Gehirnwäsche-Schleife zu melden.
Vermutlich komme ich, noch nicht Mal aus dem, gefilterten Intranet der Nazis heraus.
Die Vereinten Nationen wissen,seit 2 1/2 Jahren von mir und liessen mich in dieser Misäre sitzen. Warum halten sie sich zurück? Sie müssen, längst gemerkt haben, dass hier Etwas nicht stimmt.
Vielleicht, weil es zu spät ist, ihrer Meinung nach. Die Milliardäre haben sich, mit den Nazis vereinbart.
Für sie sei gesorgt!
(Irrtum!!!)
Wir Anderen werden zu Tode gefoltert. Damit, glauben die Nazis, unsere Seelen mit zu vernichten.
Hier leiden Menschen, unsagbare Qualen!!!
Nazis bringen Jeden von uns einzeln um. Und erst wenn alle Menschen, bis auf den letzten tot sind, geht die Welt wirklich unter. 
Ich selbst, bin seit Jahren überschockt und kann emotional nicht mehr reagieren.
Noch ein größerer Schock und ich werde meiner geistigen Kräfte, endgültig beraubt.
Das ist, offenbar auch das Ziel, der Gehirnwäsche-Schleife, die mich umgibt.
Ich habe Kontakt zu der Schleife und mit professioneller Hilfe, könnte man heraus finden WO sie sich, physikalisch befinden.
Ich verfüge nicht, über die Kenntnisse, eine Gehirnwäsche-Schleife aufzulösen und bin komplett überfordert.
Man macht mir vor, meine Töchter (beide 20) seien noch am Leben und würden weiter gequält werden.
Die örtlich Polizei besteht, fast nur aus Nazis und beteiligt sich an den Folterungen.
Sylwana Sahin
(little woman)
PS: Zur Verwirrung, befinden sich mindestens 5 weitere Frauen, in der Oranienburger Straße, die den, durchaus seltenen Namen Sylwana tragen.
Kein Zufall! Mit Doppelgängern ist allenorts zu rechnen.

Sylwana Elzbieta Sahin
Oranienburger Straße 24

(bei Google Maps wird das Haus, als die Nummer 28 dargestellt, auch könnte es weitere Sylwana Sahins, hier geben)
An der Klingel steht:
S. Sahin (gelb) 
und darunter M. von der Wiede (weiß). 
Vorsicht! Der Mann wohnt in derselben Wohnung, wie ich, doch er gehört nicht zu mir.
Er ist Einer von Ihnen und sorgt für Ablenkung. Ich kann mich nicht dagegen wehren. Die Nazis sind die Beamten der Stadt!

59065 Hamm / Westfalen

Allergrößte Vorsicht!
Für eventuelle Besuche von Fachkräften:
Nicht, einfach in irgendwelche Haushalte einladen lassen.
Sie begegnen Einem, wie harmlose Leute, doch es ist eine Falle!!!
Denn das Cyberspace der Nazis ist real! Die Nazis nennen es Nirwana, das Cyberspace, aus dem man nicht mehr wieder kommt!


Sylwana,
Zeugin und Opfer, mitten drin!

Tel: 023818884306
und 01623997778 (nicht immer betriebsbereit, SMS senden)


    Es gibt hier, mindestens 5 weitere Sylwanas. Kein Zufall! Sie könnten, auch den gleichen Familiennamen haben.


Zur Orientierung: Ich wohne in der Oranienburger Straße 24 und
Mehr dazu in zahlreichen Blogs.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen